Die Ammer bei den Schleierwasserfällen

Schleierwasserfälle, Zugspitz Region

Die Schleierwasserfälle sind eine tolle Wanderung die sowohl von Kreut / Bad Bayersoiern aus wie auch von Saulgrub / Achele gemacht werden kann. Wir haben sie von der Saulgrubseite aus gemacht.

Direkt am Ende der Straße ist ein Parkplatz auf dem man sehr gut parken kann. (Siehe Karte)

Von hieraus geht es dann über die Brücke – an der man im Sommer immer etliche Kanufahrer sieht – an der Schleuse vorbei in den Wald. Da geht es erst mal steil bergauf über Gittersteine was eine gute Hilfe ist, denn hier ist es immer feucht, und der Anstieg wäre sonst eine echte Rutschpartie.

Man folg dem ausgeschildertem Weg an Almwiesen vorbei immer im Schatten des Waldes, bis man an einen Schlagbaum kommt. Hier geht es dann steil rechts runter an die Ammer, die man auch vorher schon immer wieder mal gesehen hat. Unten angekommen trifft man dann auch auf den Weg von der Soyernmühle kommend. Wir gehen aber rechts Richtung Wasserfälle.

Die Wasserfälle selbst befinden sich in einem Naturschutzgebiet, weshalb man sie nicht betreten darf, aber die kühle Ammer, die daran vorbeifließt, bietet genug kühle Abwechslung.

Zurück geht es dann auf dem gleichen Weg.

Variation über die Soyernmühle

Von Bad Bayernsoien über die Soyernmühle ist es stellenweise wohl etwas ausgesetzt und verlangt Trittsicherheit. Wir werden das auf jeden Fall noch mal prüfen und dann hier berichten.

Die Bilder von unserer Wanderung gibt’s hier:

Für die Anfahrt – hier die Google Map:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.